CDK

Altmarkhof für Tiergestützte Intervention - Christina Diercks-Kowalewski

Diplom Psychologin Christina Diercks-Kowalewski

  • Christina Diercks-Kowalewski
  • geboren 1956 in Hamburg
  • Studium Psychologie und Ev. Theologie
  • Diplom-Psychologin
  • Heilpraktikerin für Psychotherapie,
  • dipl. Reittherapeutin (SG-TR)
  • Horse Assisted Coach (FM)
  • Therapeutin für Integrative Tiergestützte Therapie (EAG, ISAAT)
  • Trainerin für Embodied Communication (ISMZ)
  • Lehrerin für Experiencing Alba Emoting
  • Reiki-Meisterin und Lehrerin (Usui)

Persönlicher Bezugsrahmen

Nun fast 60 Jahre meines Lebens haben Pferde meinen Weg begleitet und wesentlich geprägt. Und ich bin sehr froh darüber, dass das Thema Vertrauen heute im Umgang mit Pferden eine deutlich spürbare Renaissance zu erleben scheint.

Manche Lern- und Lehrmethoden, die später, in der Psychologie ihre theoretische Zuordnung erfuhren, lernte ich zunächst aus anderer Perspektive während vieler Jahre an und mit Pferden kennen.

Ich fühle mich psychologischen und psychotherapeutischen Ansätzen verbunden, die den Menschen als lebenslang lernendes, sich in Wechselwirkungsprozessen von Körper, Geist und Seele beständig weiterentwickelndes Wesen betrachten, so dass ich mich im Spektrum der Integrativen Therapie nach Petzold angesiedelt sehe.  Methodisch liegt die Basis meiner fachlichen Ausrichtung in kognitiv-verhaltenstherapeutischen Methoden im Kontext des Embodiment-Gedankens, mithin ergänzt um körperbezogene, erlebnis- und emotionsaktivierende Elemente.  Denn das passt ja alles so gut zu einem Weg mit Pferden!  Die suchen und benötigen – aus meiner Sicht -  Klarheit, Beständigkeit und warmherzige Zuwendung im (menschlichen) Gegenüber und so ist Streben nach Wertschätzung im Umgang mit Pferden wie mit Patienten und Klienten ebenso benötigtes Rüstzeug wie Kongruenz und Authentizität. Natürlich gehört mehr in den Werkzeugkoffer für eine Begegnung mit Tier und Mensch, aber das würde hier nun wirklich zu weit führen. Für einen ersten Eindruck mag es so genügen.

Ergänzen sollte ich vielleicht noch, das Luther meines Erachtens Recht damit tut, wenn denn morgen die Welt untergehen soll, heute noch einen Apfelbaum zu pflanzen!

Christina Diercks-Kowalewski - tiergestützte Intervention

Geschenk der Pferde

In der Reittherapie, im Heilpädagogischen Reiten wie auch in der pferdegestützten Persönlichkeitsförderung durfte ich immer wieder erleben, wie Pferde Menschen ermöglichen, sich selbst besser wahrzunehmen und in der Folge ihr Verhalten in für ihr Leben und Erleben günstigere Bahnen zu lenken.

Die Bereitschaft der Pferde, mit uns in Kontakt zu treten, ihre ungeschminkte Reaktion auf das, was wir im Inneren wirklich meinen, wenn wir auch etwas anderes auszudrücken glauben, kann ebenso hilfreich sein, wie ihre oft so anregende Wirkung auf unser Gefühlsleben. Sie können uns Wege öffnen, zu Anteilen, die wir vor uns selbst verborgen haben; sie können uns helfen, die Kräfte in uns wahrzunehmen, die uns ermöglichen, mit unseren Wünschen und unsere Ängste ein zufriedeneres Leben zu führen.

Psychologie mit Pferden

Der Geist des Ortes

Seit mehr als zehn Jahren sind mein Mann und ich mit unserer tierischen Familie (Hunde, Katzen, Pferde, Hühner und gelegentliche Gast-Kühe) in einem kleinen Dorf in der Altmark heimisch geworden, wo wir das Glück herzlicher Aufnahme erlebt haben. Die altmärkische Landschaft, mit ihren weiten Wiesen und Feldern, mit reichem Vogelsang und süßen Düften, hat unsere Herzen sehr berührt. Ein Ort, an dem es unseren Tieren gut geht und ein Ort für unsere Seelen!

Unser Hof ermöglicht mir, meine Vorstellungen davon umzusetzen, in einer naturnahen Umgebung die aus dem Sein mit Tieren erwachsenden Kräfte und psychologische Arbeit zusammenfließen zu lassen.

Wenn Sie auf den folgenden Seiten etwas entdecken, das Sie anspricht, werden Sie hier gern willkommen geheißen.

Tiergestützte Therapie

©2020 Altmarkhof für Tiergestützte Intervention, Diplom-Psychologin Christina Diercks-Kowalewski, Heilpraktikerin für Psychotherapie, dipl. Reittherapeutin